Seeheimer Halbkreis

Am Sonntag dem 09. September 2012, einem strahlend schönen Tag, ging der vom Heimat und Verschönerungsverein Seeheim erstellte Brunnen hinter dem neuen Rathaus in den Besitz der Gemeinde über. 2005 vom HVV und vielen kleinen und großen Spenden errichtete Brunnen wurde mit diesem festlichen Akt auch offiziell in Seeheimer Halbkreis umbenannt.

Mitglieder des HVV sorgten für festliche Stimmung bei Sekt und Brötchen, den Spendern wurde gedankt und Herr Bürgermeister Olaf Kühn bekam einen riesigen gebackenen Schlüssel, der anschließend verspeist wurde, überreicht.

Der Künstler Peter Lenk aus Bodman am Bodensee nannte seine Figuren intern die Touristen. Zwei Tage vor der Übergabe war Herr Lenk in Seeheim um kleine Schönheitsreparaturen an den Figuren vorzunehmen, und freute sich auch über die neue Namensgebung. Eine Namenstafel,am Sonntag erst noch provisorisch angebracht, erklärt in Zukunft allen Gästen um was für ein Kunstwerk es sich handelt.

Der HVV hat sich verpflichtet auch weiterhin für Sauberkeit an den Figuren zu sorgen. Die schon 2005 vertraglich festgelegte Übergabe im Jahre 2012 hat überwiegend versicherungstechnische Gründe. Beide Gremien hoffen, dass der Seeheimer Halbkreis auch in Zukunft von Vandalismus verschont bleibt und allen Gästen ein Schmunzeln entlockt.

(Rosemarie Tien)