"Sommerlust" in der Scheune

gab es am 12.06. in der Scheune hinter dem historischen Rathaus. Die Gäste in der Scheune des HVV Seeheim fühlten sich in die Geister- und Märchenwelt des Odenwaldes  versetzt .
Larissa Anton, eine junge Künstlerin und Regisseurin führte einen ihrer vielen  heimatbezogenen Filme vor.
Sagen über Wiedergänger, das sind Gestorbene, die keine Seelenruhe finden, geistern durch die Handlung, bis sie Erlösung finden. Schaurig schöne Geschichten, die den Zuschauern oft Gänsehaut und manchmal auch ein Lächeln entlockten. Die Scheune war auch ohne viel Werbung gut gefüllt und der HVV fühlt sich dadurch gestärkt, diese  Veranstaltung  in ähnlicher Form auch im nächsten Jahr zu  wiederholen. Der Heimat und Verschönerungsverein bewirtete die Gäste mit Getränken und kleinen Blätterteigleckereien. Es war ein gelungener  Abend.  Jutta Kniese  bedankte sich im Namen des Vereins bei Larissa Anton mit einem schönen Blumenstrauß.  Nach der Veranstaltung saß noch eine kleine Runde der Gäste mit der Künstlerin beim Essen zusammen, und sie erzählte  von den,  zum großen Teil mit Amateurdarstellern gedrehten, Filmarbeiten.
 
(Rosemarie Tien)

Zurück