10.000 € von der Sparkassenstiftung

Landrat Peter Schellhaas überreichte am 02.07.2016 dem Heimat- und Verschönerungsverein in Seeheim 10.000 € zur Begehbarmachung des Bergfrieds.
Die Sparkassenstiftung unterstützt gesellschaftliches Engagement. „ Ihr küsst die Burg wieder wach“ stellte der Landrat fest und lobt das über 40 jährige Engagement auf dem Tannenberg. In den 70er war die Burg verschüttet und heute kann man nachvollziehen wie sie vor 600 Jahren ausgesehen hat. Ein phantastischer Blick ins Tal und auf Seeheim macht deutlich, welche militärische und finanzielle Bedeutung sie früher für die Gegend hatte. Schwer einzunehmen und ein guter Zollstandort. Der Verein möchte den Bergfried begehbar machen, um ein neues Ziel für die Gäste und die Einheimischen zu schaffen. „Türme sind was Tolles und erweitern den schon heute phantastischen Ausblick“ so der Vorsitzende Frank Cornelius. Der Landrat lobte das Engagement der fleißigen Helfer: „Mit den Heimatvereinen wird Identität in den Orten aufrechterhalten und lässt unsere Orte blühen“, so der Landrat.
Mit den Geldern aus der Sparkassenstiftung, Vereinsmitteln und bisherigen Spenden ist leider noch nicht alles erreicht. Einen gewissen Betrag muss noch eingesammelt werden. Nähere Informationen gibt es auf der Homepage.

Zurück