Auszeichnung mit dem Ehrenamtspreis 2015

Samstag der  05. Dezember 2015 war ein sehr guter Tag für den Heimat und Verschönerungsverein Seeheim. Der HVV wurde zur Preisverleihung für das vorbildliche ehrenamtliche Engagement in der Denkmalpflege nach Wiesbaden in das Biebricher Schloss eingeladen.
Die Begrüßungsrede hielt der Staatssekretär Ingmar Jung (CDU), Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Die Ehrung der Preisträger nahm der Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege in Hessen vor.
Belohnt wurde der HVV für seine seit den 1970er Jahren  mit freiwilligen  ehrenamtlichen Helfern
durchgeführten Sanierungs -  und Aufräumarbeiten auf der Burgruine Tannenberg oberhalb von Seeheim. In den 70er Jahren gab es nur viele herumliegende Steine und wildes Gestrüpp auf dem Tannenberg. Nur Insider wussten, dass da mal eine Burg war. Mit behördlicher Genehmigung begann der Heimat- und Verschönerungsverein Steine zusammenzutragen und die Burgreste freizulegen. An 9 Samstagen in den Sommermonaten treffen sich dort  seitdem Mitglieder und auch  Freunde des HVV um  der Burg wieder ein Gesicht zu geben. Inzwischen ist eine stattliche Burgruine sichtbar, ein Ausflugsziel für viele Wanderer und Mountainbiker.
Es werden noch jüngere Leute gesucht, die bei diesen Sanierungsarbeiten mithelfen wollen.
In zwei bis drei Jahren soll auch der Burgfried begehbar sein. Es ist ein Aufgang in Planung, der aber die finanziellen Möglichkeiten des Vereins bei weitem übertrifft. Das Preisgeld für den Ehrenamtspreis  in Höhe von 2.000,- Euro hilft ein großes Stück weiter. Ohne weitere Spenden kann dieser Plan jedoch nicht realisiert werden.
Wir sind sehr stolz auf die Ehrung und hoffen noch mehr Unterstützer und Investoren zu finden.

(Rosi Tien)

Auf dem Foto (v. l. n. r.):
Dr. Markus Harzenetter Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen
HVV Vorsitzender Frank Cornelius
Ingmar Jung Staatssekretär des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst

 

Zurück