Advent in der Scheune

Dass der "Advent in der Scheune" in diesem Jahr schon am 1. Advent stattfand, war für uns HVVler ein großes Glück. Die Menschen hatten noch Lust auf Glühwein und Flammkuchen, der Appetit auf Weihnachtliches war noch nicht gestillt.
Winterliche Kälte und am Nachmittag strahlender Sonnenschein, lockte viele Gäste auf den kleinen Platz hinter dem historischen Rathaus. Die Kinder der Tannenbergschule hatten wunderbare neue Lieder einstudiert und mit viel Freude vorgetragen.
Man merkte, dass den Bläsern aus Balkhausen das Weihnachtskonzert auch offensichtlich Spaß machte. An allen Weihnachtsständen, sowie bei den Landfrauen und im Heimatmuseum war ordentlich Betrieb. Die wie immer festlich geschmückte Scheune war mitunter brechend voll. Zur Abwechslung gab es in diesem Jahr erstmalig auch weißen Glühwein. Der HVV hat sich schnell den neuen Gepflogenheiten angepasst. Die Flammkuchen kamen wie jedes Jahr sehr gut an.

Dank der Initiative der Landfrauen mit dem wunderschön geschmückten Weihnachtsbrunnen, hat Seeheim in der Weihnachtszeit einen tollen Blickfang, der viele Gäste anlockt.

(Rosemarie Tien)

Zurück