Dezember 2015 - Auszeichnung mit dem Ehrenamtspreis

Samstag der  05. Dezember 2015 war ein sehr guter Tag für den Heimat und Verschönerungsverein Seeheim. Der HVV wurde zur Preisverleihung für das vorbildliche ehrenamtliche Engagement in der Denkmalpflege nach Wiesbaden in das Biebricher Schloss eingeladen.
Die Begrüßungsrede hielt der Staatssekretär Ingmar Jung (CDU), Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Die Ehrung der Preisträger nahm der Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege in Hessen vor.
Belohnt wurde der HVV für seine seit den 1970er Jahren  mit freiwilligen  ehrenamtlichen Helfern
durchgeführten Sanierungs -  und Aufräumarbeiten auf der Burgruine Tannenberg oberhalb von Seeheim. In den 70er Jahren gab es nur viele herumliegende Steine und wildes Gestrüpp auf dem Tannenberg. Nur Insider wussten, dass da mal eine Burg war. Mit behördlicher Genehmigung begann der Heimat- und Verschönerungsverein Steine zusammenzutragen und die Burgreste freizulegen. An 9 Samstagen in den Sommermonaten treffen sich dort  seitdem Mitglieder und auch  Freunde des HVV um  der Burg wieder ein Gesicht zu geben. Inzwischen ist eine stattliche Burgruine sichtbar, ein Ausflugsziel für viele Wanderer und Mountainbiker.
Es werden noch jüngere Leute gesucht, die bei diesen Sanierungsarbeiten mithelfen wollen.
In zwei bis drei Jahren soll auch der Burgfried begehbar sein. Es ist ein Aufgang in Planung, der aber die finanziellen Möglichkeiten des Vereins bei weitem übertrifft. Das Preisgeld für den Ehrenamtspreis  in Höhe von 2.000,- Euro hilft ein großes Stück weiter. Ohne weitere Spenden kann dieser Plan jedoch nicht realisiert werden.
Wir sind sehr stolz auf die Ehrung und hoffen noch mehr Unterstützer und Investoren zu finden.

(Rosi Tien)

September 2012 - Der HVV Seeheim bekommt einen Preis von der HSE

Jedes Jahr vergibt die HSE, HEAG Südhessische Energie AG, ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro, verteilt auf die 4 Bereiche Soziales, Sport, Kultur und Umwelt.
In einem Mitarbeitersponsoring werden die Vorschläge gesammelt und ausgewählt. In diesem Jahr wurden 29 Projekte aus den 4 Sparten vorgestellt.
Michael Edelmann, Mitarbeiter bei der HSE und Mitglied des Heimat und Verschönerungsvereins Seeheim machte seine Firma auf die Arbeiten auf der Burg Tannenberg aufmerksam.
In den Sommermonaten sind seit den 1970er Jahren jeden vierten Samstag im Monat fleißige Helfer dabei, dort oben Instandhaltungarbeiten zu leisten, zu üppiges Grünzeug zu beseitigen und das Gelände begehbar zu halten.
In einer Abstimmung im firmeneigenen Intranet wurde dieses Projekt ausgewählt. In der Sparte Kultur konnte Michael Edelmann am Mittwoch dem 05.09. den Preis für den HVV durch Ute Keil von der HSE entgegennehmen.
Grund genug mit einem kleinen Umtrunk mit Sekt und Laugengebäck, auch im Beisein eines Reporters vom HR 4 , oben auf der Burg zu feiern.
Die 1250 Euro Preisgeld finden gute Verwendung in der Anschaffung von Material und Werkzeug für die Arbeiten auf der Burg.

(Rosemarie Tien)

März 2011 - Ludwig Metzger Preis für den HVV Seeheim

Der Heimat und Verschönerungsverein Seeheim wurde von der Sparkasse
Darmstadt ausgezeichnet, am 24.03 2011 den Ludwig Metzger Preis entgegenzunehmen.
Die Sparkasse Darmstadt verleiht jährlich den Ludwig Metzger Preis an gemein-
nützige Vereine, Institutionen und weitere Organisationen.
Vorraussetzungen für Institutionen zur Bewerbung um den Ludwig Metzger Preis sind die Herausstellung des besonderen Engagements im Geschäftsgebiet der Sparkasse Darmstadt für das abgelaufende Jahr, und der Sitz in dem genannten Wirkungskreis.
Es war eine sehr schöne feierliche Festveranstaltung in den Räumen der Sparkasse Darmstadt.
Drei Institutionen wurden mit dem Ehrenpreis von je 10.000 € belohnt.
15 Anerkennungspreisträgern, darunter der Heimat und Verschönerungsverein, wurde je ein Preisgeld von 3.000 € verliehen. Der Vorsitzende des HVV, Herwart Imhoff nahm den Preis von Oberbürgermeister Walter Hoffmann dankend entgegen.

(Rosemarie Tien)